AKTUELLES

9. Elternbrief

Liebe Eltern,

nach einer kleinen Auszeit bei schönstem Wetter auf Helgoland melde ich mich kurz noch einmal bei Ihnen, bevor am kommenden Montag die Schule wieder beginnen wird.

Von der Behörde gibt es keine weiteren Neuigkeiten, so dass die Informationen meines letzten Schreibens noch immer Gültigkeit haben. Bitte nehmen Sie es mir nicht übel, wenn ich Ihnen die Informationen für Reiserückkehrer:innen der Vollständigkeit halber noch einmal mitschicke, damit am Montag der Start für uns alle gelingen wird.

  •  Reiserückkehrer:innen

o Das Formular für Reiserückkehrer:innen bringen bitte alle Schüler:innen ausgefüllt und unterschrieben am 1. Schultag nach den Ferien mit – auch wenn sie nicht im Ausland waren.
Wir kontrollieren gemeinsam mit den Kolleg:innen vom GymFi an der Zufahrt und am Haupteingang.

o Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, müssen innerhalb von zehn Tagen nach Einreise einen negativen Testnachweis gemäß § 23 Eindämmungsverordnung von einem zugelassenen Testzentrum vorlegen.
Dies kann ein Antigen-Schnelltest (nicht älter als 24 Stunden) oder ein negatives PCR Test-Ergebnis sein (nicht älter als 48 Stunden).

  • Testmöglichkeit für Auslandsreisende ohne gültiges Testergebnis: um 7.30 Uhr in der Pausenmehrzweckhalle  bitte früh kommen! Bei negativem Testergebnis geht es anschließend direkt in den Unterricht.

Bitte beachten Sie auch die folgenden Informationen.

Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) (bundesgesundheitsministerium.de)

RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI

In vielen Sprachen verfügbar: Digitale Einreiseanmeldung

  •  Termine: 

o Elternratssitzung: Montag, den 18.10., 19.00 Uhr in der Pausenmehrzweckhalle

o Jg. 8 – Werkstattwoche: Montag, den 18.10. – Freitag, den 22. 10.

o Impftermine in der Pausenmehrzweckhalle: Mittwoch, den 20.10. und Freitag, den 12.11.

o Schulinspektion: Mittwoch, den 25.11. und Montag, den 29.11. – Mittwoch, den 01.12. (Details folgen)

So, liebe Eltern, das war's eigentlich schon – im Grunde nichts Neues, eher eine kleine Erinnerung von mir nach der hoffentlich erholsamen Ferienzeit.

Ich hoffe, Sie konnten die zurückliegenden Tage mit Ihren Kindern ebenfalls ein wenig genießen und freue mich nun auf ein herzliches und hoffentlich gesundes Wiedersehen am kommenden Montag.

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein

 

Hier als pdf.      Dokument Urlaubsrückkehrer


8. Elternbrief

Liebe Eltern,

nun ist es schon fast geschafft und die Herbstferien stehen vor der Tür. Ich gebe Ihnen noch paar kleine Infos mit auf den Weg. Die ersten drei haben ausnahmsweise mal nichts mit Corona zu tun.

  •  tonali

In diesem Schuljahr wird unsere 9d wieder das tonali-Projekt durchführen und als Patenklasse einen sehr talentierten Nachwuchsschlagzeuger bei seinen Konzerten zu unterstützen. Hoffentlich sind bis dahin auch wieder Live-Konzerte in der Schule und auf der MS Altenwerder möglich. Heute ist ein Filmteam in die Schule, um einen kleinen Film über das Projekt zu machen.

  • Cafeteria nimmt am 1. November den Betrieb wieder auf

Nach langer Durststrecke öffnet unsere Cafeteria wieder ab Montag, den 1. November und bietet unseren Schüler:innen ein abwechslungsreiches Essensangebot. Es steht im Moment noch nicht fest, ob dieses Angebot jeden Tag aufrechterhalten werden kann, da wir immer noch ein paar zusätzliche freiwillige Eltern zur Unterstützung benötigen. Ich freue mich aber, dass meine Aufrufe immerhin schon vier interessierte Eltern angelockt haben, die schon bald tatkräftig unterstützen wollen. Ganz großen Dank an Sie!
Weitere Interessenten melden sich gerne telefonisch bei Ines Gottschalk im Schulbüro oder per E-Mail unter folgender Adresse ines.gottschalk@bsb.hamburg.de.

  • Eine neue Kollegin für die Schulbibliothek

Endlich ist es uns gelungen, eine neue Kollegin für die Schulbibliothek zu finden. Frau Nicole Catianis ist ausgebildete Buchhändlerin, die sich sehr gut im Bereich der Kinder- und Jugendliteratur auskennt und ab dem 1. Januar 2022 mit großem Engagement und vielen Ideen den Betrieb in der Schulbibliothek wiederbeleben will. Die Nutzung der Bibliothek in den Pausen und Freistunden und natürlich auch für Unterrichtszwecke wird dann wieder möglich sein.

  • Reiserückkehrer:innen

Nun noch ein paar Informationen zum Thema Corona. So kurz vor den Ferien erinnere ich nochmal an das Formular für Reiserückkehrer:innen, da es mittlerweile dazu einige Fragen gab. Es muss tatsächlich von allen Schüler:innen ausgefüllt und unterschrieben am 1. Schultag nach den Ferien mitgebracht werden – auch wenn sie nicht im Ausland waren.
Weiterhin gilt:

  • Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, dürfen innerhalb von zehn Tagen nach Einreise nur dann das Schulgelände betreten oder an schulischen Veranstaltungen teilnehmen, wenn sie einen negativen Testnachweis gemäß § 23 Eindämmungsverordnung vorlegen. Dies kann

o ein Antigen-Schnelltest sein, der bei einem zugelassenen Testzentrum durchgeführt und durch ein negatives Ergebnis bestätig wurde (nicht älter als 24 Stunden) oder

o ein negatives PCR Test-Ergebnis sein (nicht älter als 48 Stunden).

Nun weiß ich, dass es nicht einfach sein wird an dem letzten einen offiziellen Test zu machen, weil private Testzentren bereits seit dem 10.10. geschlossen sein werden. Deshalb hat Ihr Kind im Ausnahmefall die Möglichkeit, einen Test vor Schulbeginn bei uns in der Mensa zu durchzuführen. Ich bitte darum, dass Ihr Kind bereits um 7.30 Uhr zur Schule kommt, damit wird diese zusätzlichen Testungen auch zeitlich vor Unterrichtsbeginn bewältigen können.

Bitte beachten Sie auch die folgenden Informationen.

Coronavirus-Einreiseverordnung (CoronaEinreiseV) (bundesgesundheitsministerium.de)

RKI - Coronavirus SARS-CoV-2 - Informationen zur Ausweisung internationaler Risikogebiete durch das Auswärtige Amt, BMG und BMI

In vielen Sprachen verfügbar: Digitale Einreiseanmeldung

  • Weiterhin verpflichtende Selbsttests für Schüler:innen ohne Impfschutz

Auch nach den Ferien werden regelmäßig Antigen-Schnelltests für alle Schüler:innen verpflichtend in den Klassen durchgeführt. In den ersten beiden Wochen werden jeweils drei, ab der dritten Woche dann jeweils Tests pro Woche durchgeführt.

Ausnahme: Schüler:innen, die über einen vollständigen Impfschutz verfügen, sind nach einmaliger Vorlage eines gültigen Impfnachweises dauerhaft von der Testpflicht befreit.

  •  Kohortentrennung

Die Trennung nach Jahrgängen auf dem Schulgelände ohne Maskenpflicht bleibt als Vorsichtsmaßnahme in den ersten beiden Wochen nach den Herbstferien an den weiterführenden Schulen noch bestehen. Sollte es die Infektionslage zulassen, soll ab dem 01. November die Kohortentrennung auf dem Außengelände entfallen.

  •  Luftreinigungsgeräte

Die erste Charge der angekündigten Luftreinigungsgeräte ist angekommen und wurde bereits in den Klassenräumen aufgestellt. Weitere Geräte werden in oder nach den Ferien erwartet, so dass wir die Mehrzahl der Räume dann ausgestattet haben werden. Die Geräte werden während des Unterrichts laufen und wir hoffen, dass sie den Luftreinigungsprozess gut unterstützen können, ohne dabei großen Lärm zu erzeugen. Wir werden allerdings auch weiterhin regelmäßig kurze Lüftungsphasen einlegen, um für Frischluftzufuhr während des Unterrichts zu sorgen.

  •  Zwei weiter Impftermine in der Mensa am 20.10. und 12.11

Ich erinnere gerne noch einmal an die beiden weiteren Impfmöglichkeiten am 20.10. und 12.11. bei uns in der Schule. Ich hoffe, dass sich diese Termine auch weiterhin im Stadtteil rumsprechen werden und viele Menschen auf kurzem Wege an einen Impfschutz kommen können.
Falls Sie dazu Fragen haben, melden Sie sich gerne bei mir.

  • Elternratssitzung am Montag, den 18.10., 19.00 Uhr

Zum Abschluss noch ein Hinweis zur nächsten Elternratssitzung. Frau Siebel-Walden und Frau Jung, unsere beiden Elternratsvorsitzenden baten mich, auf die nächste Elternratssitzung am Montag, den 18.10. um 19.00 Uhr hinzuweisen. Sie findet in der Mensa statt und alle interessierten Eltern sind dazu herzlich eingeladen.

So, liebe Eltern, nun ist meine Ferienlektüre für Sie leider doch wieder etwas länger geworden. Dass soll's dann aber für die nächsten 14 Tage auch erst einmal gewesen sein. Vielleicht melde ich mich noch einmal kurz vor Schulbeginn.

Bis dahin wünsche ich Ihnen und Ihren Kindern eine erholsame Herbstferienzeit. Ich werde mir ein paar Tage die raue Nordseeluft um die Ohren wehen lassen. Mögen wir von einer 4. Welle verschont bleiben und alle gut erholt und gesund aus den Ferien kommen.

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein

 

Hier als pdf.         Einladung zur Elternratssitzung


Einladung zur Elternratssitzung!

Liebe Eltern, Elternräte und lieber Herr Kirschstein,


wir, der Elternrat, laden alle interessierten Eltern zu unserer ersten schulöffentlichen Elternratssitzung in diesem Schuljahr ein. Ihr lernt unseren neuen Elternrat kennen, erfahrt von der Schulleitung was z.Zt. an unserer Schule los ist und erhaltet einen Ausblick auf unsere diesjährige Arbeit. Selbstverständlich wird es auch Zeit und Raum für Eure Anregungen und Ideen geben.
Wir treffen uns mit Maske in der Mensa, wo es einerseits genügend Platz für Abstand gibt und andererseits ausreichend Raum für unseren kreativen Austausch.
Wir freuen uns, Euch zu sehen.


Herzliche Grüße,
Dorothea Siebel-Walden (Vorstand Elternrat)

 

Hier die Einladung als pdf. 

 

 

 


7. Elternbrief

Liebe Eltern,

ich schon wieder - aber kann man es ahnen, dass es so schnell weitere Neuigkeiten aus der Behörde geben würde? Ich habe für Sie drei Informationen im Gepäck, die sich um Reiserückkehrer aus dem Ausland, die Wiedereinführung der Präsenzpflicht und den gestrigen Impftermin drehen.

  •  Informationen für Reiserückkehrer

Die Herbstferien stehen bevor und einige von Ihnen werden die Zeit nutzen wollen, um in den Urlaub zu fahren. Für alle diejenigen, die eine Reise ins Ausland machen gelten ab sofort die folgenden Regeln:
Personen, die aus dem Ausland zurückkehren, dürfen innerhalb der ersten zehn Tage nach ihrer Rückkehr nur dann das Schulgelände betreten oder an schulischen Veranstaltungen teilnehmen, wenn sie einen negativen Testnachweis vorlegen.
Als Testnachweise gelten:
· negatives Schnelltestergebnis oder
· negatives PCR-Ergebnis eines anerkannten Testzentrums (auch aus dem Ausland).

Ausgenommen von dieser Neuregelung sind Geimpfte und Genesene.
Bitte halten Sie die allgemeinen Hygieneregeln auch an Ihrem Reiseziel ein. Es ist außerdem wichtig, dass Sie vor dem Besuch Ihres Kindes in den Lernferien oder in der Schule besonders darauf achten, dass es keine Corona-typischen Krankheitssymptome entwickelt hat
Im Anhang finden Sie die entsprechende Erklärung, die Sie bitte ausgefüllt und unterschrieben Ihrem Kind am ersten Schultag, Montag, den 18.10. 2021 zur Vorlage in der Schule mitgeben. Ohne diese Erklärung ist das Betreten des Schulgeländes leider nicht möglich – aber das kennen wir ja bereits und es hat bei den letzten Malen bereits überwiegend sehr gut funktioniert.

  •  Die Präsenzpflicht wird wieder eingeführt

Nach den Herbstferien gilt für alle Schüler:innen grundsätzlich die Präsenzpflicht im Unterricht in der Schule. Die Behörde schreibt dazu:
Die Aufhebung der Präsenzpflicht für schulische Angebote wird nicht verlängert. Die Präsenzpflicht gilt nach den Herbstferien ab dem 18. Oktober 2021 wieder uneingeschränkt, alle Schülerinnen und Schüler müssen den Präsenzunterricht und die Präsenzangebote der Schule besuchen.
Für den Fall, dass Schülerinnen und Schüler oder ihre im Haushalt lebenden Angehörigen besonderen gesundheitlichen Risiken ausgesetzt sind, können Schülerinnen und Schüler weiterhin zu Hause bleiben. Voraussetzung hierfür ist wie bisher auch ein qualifiziertes ärztliches Attest, mit dem die besondere Gefährdung bescheinigt wird. Bitte beachten Sie in diesen Fällen die Vorgaben in Kap. 4 MCH.

Das Fernbleiben vom Unterricht ohne Attest soll demnach als unentschuldigte Fehlzeiten gewertet werden. Bitte sorgen Sie im Bedarfsfall rechtzeitig für die Vorlage eines aktuellen qualifizierten ärztlichen Attests.

  • 1. Zentraler Impftermin auf Finkenwerder

Am Thema Impfen scheiden sich auch weiterhin die Geister – das wird sich wahrscheinlich auch gar nicht so schnell verändern. Ich bin dennoch froh, dass mit zunehmender Impfrate unser Schulbetrieb auch immer ein Stückchen sicherer wird und wir im Falle eines Infektionsfalles Quarantänemaßnahmen für ganze Klassen oder gar Jahrgänge und die Rückkehr zum Homeschooling wahrscheinlich eher verhindern können. Insofern freue ich mich auch, dass der erste zentrale Impftermin auf Finkenwerder des mobilen Impfteams des Deutschen Roten Kreuzes eine positive Resonanz erfahren hat. Über 160 Personen unterschiedlicher Altersgruppen haben sich von den anwesenden Ärzten impfen lassen.

Es werden nun noch zwei weitere Impftermine angeboten:
o Mittwoch, den 20.10. von 12.30 h – 19.30 h. Dieser Termin kann für alle, die noch nicht geimpft sind, als Erstimpftermin wahrgenommen werden, da am
o Freitag, den 12.11. von 13.30 h – 20.30 h ein weiterer Impftermin angeboten wird.
Auch diese beiden Termine stehen für alle Menschen auf Finkenwerder zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern ein schönes Wochenende!

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein

 

Hier als pdf.              Urlaubsrückkehrer Herbst 2021


6. Elterninfo

Liebe Eltern,

zum Herbstbeginn ein paar Informationen von mir zu Ihrer freundlichen Beachtung.

  • Schulinspektion am 25.11. und 29.11. – 1.12. 2021

Nach langer Zeit wird bei uns wieder eine Schulinspektion durchgeführt. Dies geschieht normalerweise alle 4-5 Jahre, wurde durch Corona an unserer Schule nun bereits zwei Mal verschoben. Im dritten Anlauf soll sie jetzt Ende November, Anfang Dezember stattfinden. An diesen Tagen kommt ein vierköpfiges Inspektionsteam zu uns in die Schule, um sich ein Bild von unserer Schule zu machen. Es werden Unterrichtsbesuche, Hospitationen in den Ganztagskursen, Umfragen mittels Fragebögen und Interviews mit unterschiedlichen Gruppen der Schulgemeinschaft durchgeführt.
Auch Sie, liebe Eltern sind bei dieser Inspektion zur Mitarbeit aufgefordert. Sie alle können an einer Fragebogenaktion teilnehmen. Sie wird wahrscheinlich online stattfinden und ich möchte Sie schon jetzt bitten, daran teilzunehmen, denn es interessiert natürlich auch mich, was Sie von unserer Schule denken. Um verlässliche Aussagen zu bekommen, benötigen wir mindestens 50% Teilnehmer aus der gesamten Elternschaft. Jeder Fragebogen zählt also! Ich werde Sie aber noch rechtzeitig erinnern.

  •  Impfen: 1. Termin Donnerstag, 23.09.2021 – 12.30 h – 19.30 h – für Minderjährige Schüler:innen in Begleitung auch während des Unterrichts möglich

Es gab einige Nachfragen aus der Elternschaft zum Ablauf des morgigen Impfangebots. Alle minderjährigen Kinder müssen von einer erziehungsberechtigten Person begleitet werden. Der Termin kann notfalls auch während der Unterrichtszeit stattfinden, falls es Ihnen zeitlich nicht möglich sein sollte, Ihr Kind nach Unterrichtsschluss zu begleiten.
Das Impfangebot beschränkt sich nicht nur auf Ihre Kinder, sondern ist ausdrücklich ein Angebot für alle Menschen aus dem Stadtteil. Eine Anmeldung ist nicht notwendig.

  •  Ganztagsbetrieb

Die Organisation des Ganztagsangebots steht in diesem Jahr vor besonderen Herausforderungen, die wir bisher leider nur in Teilen lösen konnten. Trotz intensiver Suche konnten wir bis zum heutigen Tag noch nicht genügend Kursleiter:innen anwerben, um für alle Schüler:innen nach Jahrgängen getrennt ein Kursangebot zu stricken.
Derzeit laufen die letzten Wahlen der Jahrgänge 5-8 und wir gehen davon aus, dass alle Kurse für diese Jahrgänge nach Ende der Herbstferien starten können.
Für die Jahrgänge 9 und 10 können wir mangels Personal im Moment noch kein Angebot machen. Wir arbeiten aber an einem Alternativangebot und hoffen schon bald zumindest in Teilen ein fachliches Förderangebot in Mathe, Deutsch und Englisch auf die Beine stellen zu können. Auch da sind wir noch auf zusätzliches Personal angewiesen. Sollte jemand von Ihnen oder aus Ihrem Bekanntenkreis Interesse an so einem Kurs haben, bitte einfach eine E-Mail an unseren Ganztagskoordinator, Herrn Gieschen unter gts.koordination@stsfkw.hamburg.de schicken.

  •  Lernferien

In den Herbstferien werden wir wieder Lernferienangebote für die Jahrgänge 9 und 10 in den Fächern Mathe, Englisch sowie Deutsch als Zweitsprache anbieten. Die insgesamt vier Kurse werden in der zweiten Ferienwoche stattfinden und täglich drei Zeitsunden umfassen. Das Angebot ist freiwillig, bei Anmeldung aber verbindlich. Ihre Kinder werden von den Klassenlehrer:innen angesprochen.

  •  Kurzer Nachklapp zur Elternvollversammlung am 13.09.2021

Um es kurz zu machen – die Beteiligung an der Elternvollversammlung hat in diesem Schuljahr einen Minusrekord aufgestellt. Ganze 11! Eltern-„teile" sind der Einladung gefolgt. Das ist bei einer Schüler:innenzahl von ca. 550 – gelinde gesagt - enttäuschend und wir konnten unseren Elternrat in diesem Jahr erstmals nicht vollständig nachbesetzen. Ich bedanke mich an dieser Stelle erst einmal ausdrücklich bei allen Anwesenden für Ihre Bereitschaft auch in diesem Schuljahr aktiv im Elternrat mitzuarbeiten und die Gesamtelternschaft zu vertreten. Gleichzeitig wünsche ich mir natürlich, dass die diesjährige geringe Beteiligung ein einmaliger Ausrutscher bleiben wird, der vielerlei Gründe gehabt haben mag und keineswegs als Ausdruck mangelnden Interesses an unserer Schule zu deuten ist, denn zur gemeinsamen Gestaltung unserer Schule braucht es auch einen guten Austausch zwischen Eltern und Schule.

So, nun genießen Sie vielleicht noch ein paar Sonnenstrahlen an diesem schönen Herbstnachmittag. Bis zum nächsten Mal!

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein

 

Hier als pdf. 


5. Elterninfo

Liebe Eltern,

nach zwei Wochen Funkstille schicke ich Ihnen zum Wochenanfang ein kurzes Lebenszeichen von mir.

  • Elternvollversammlung – heute um 19.30 Uhr!

Zu Beginn nutze ich gleich mal die Gelegenheit, Sie auf den letzten Drücker an unsere Elternvollversammlung zu erinnern. Sie findet heute um 19.30 Uhr in der Pausenmehrzweckhalle (Mensa) statt. Der Elternrat und ich freuen uns wie in jedem Jahr über eine rege Beteiligung. Also, seien Sie dabei!

  •  Der Mensabetrieb

Mit Beginn dieses Schuljahres wurde der Mensabetrieb endlich wieder aufgenommen und es gibt täglich warmes Essen. Und es scheint zu schmecken, denn erfreulicherweise ist die Zahl der Esser im Vergleich zu den letzten Schuljahren wieder angestiegen, so dass insbesondere zu Beginn der Mittagspause reger Andrang bei der Essensausgabe herrscht. Um Verzögerungen zu vermeiden, ist es wichtig, dass Ihre Kinder Ihren Chip immer dabei haben und bei der Essensausgabe vorzeigen. Das hatte in den ersten Tagen noch nicht so gut geklappt, wodurch sich teilweise lange Schlangen gebildet hatten. Wir werden auch mit dem Caterer über die Optimierung der Abläufe sprechen. Ich denke, wenn sich alle ein bisschen bemühen, wird die Essensausgabe in den nächsten Tagen noch zügiger ablaufen können.
Bitte beachten Sie, dass am kommenden Montag, den 20.09. aufgrund einer Veranstaltung des GymFis in der Mensa ausnahmsweise nur Lunchpakete ausgegeben werden können.

Die Eltern-Cafeteria wird voraussichtlich nach den Herbstferien einen eingeschränkten Betrieb wieder aufnehmen und Ihre Kinder in der ersten Pause mit Lebensmitteln versorgen können. Noch immer fehlen uns allerdings einige Freiwillige, die das Elternteam unterstützen können. Bei Interesse melden sie sich bitte im Schulbüro. Unterstützung wird dringend benötigt!

  • Lüftungsanlagen

Sie haben es sicher schon aus der Presse mitbekommen, dass Hamburg angefangen hat, die Schule mit mobilen Lüftungsanlagen zu versorgen. Nach dem Abschluss der Auslieferung an die Grundschulen, werden die Stadtteilschulen wahrscheinlich rund um die Herbstferien an der Reihe sein und zumindest in jedem Klassenraum zwei Geräte aufstellen können. Es wird dennoch auch weiterhin zusätzlich in regelmäßigen Intervallen gelüftet, um einen Luftaustausch in den Räumen zu gewährleisten.

  • Impfen

Die ersten Schulen in Harburg haben in den letzten beiden Wochen auf Initiative der Schulbehörde einen ersten Impftermin für Ihre Schüler:innen ab 12 Jahren und deren Eltern und Angehörige angeboten. Auch unsere Schule würde gerne gemeinsam mit dem GymFi unsere Räumlichkeiten zur Verfügung stellen, um Ihren Kindern und Ihnen ein niedrigschwelliges und natürlich freiwilliges Impfangebot zu ermöglichen.
Um nicht missverstanden zu werden, betone ich hier noch einmal, dass wir mit diesem Angebot keinerlei Einflussnahme ausüben wollen und die Entscheidung einzig und allein bei Ihnen und Ihren Kindern bleiben wird.
Wenn ein Termin in Sicht ist, werde ich Sie rechtzeitig darüber informieren.

So, das war's schon für heute. Vielleicht sehen wir uns heute Abend auf der Elternvollversammlung. Ich wünsche Ihnen und Ihren Kindern einen guten Start in die Woche und bleiben Sie gesund!

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein, Schulleiter

 

Hier als PDF


4. Elterninfo

Hamburg, 27. August 2021

4. Schulinfo

Liebe Eltern,

das Wochenende steht vor der Tür und lockt wahrscheinlich leider nicht mit sommerlichem Temperaturen - da darf ich Sie mit zwei kleinen Infos mal kurz stören, denke ich. Dauert nicht lange.

  • Testbescheinigungen für unsere Schüler:innen

Mit der Änderung der Hamburger Eindämmungsverordnung können ab sofort alle allgemeinbildenden Schulen ihren Schüler:innen, die am Präsenzunterricht und damit regelhaft an den systematischen Schnelltestungen in der Schule teilnehmen, einmalig eine entsprechende Testbescheinigung ausstellen. Damit wird die Teilnahme für Ihre Kinder an den Angeboten u.a. von Sportvereinen, Veranstaltungen und Kultur deutlich erleichtert.
Die Bescheinigung gilt für den Zeitraum der Regelschulzeit. In der Ferienzeit müssen Schüler:innen bei Bedarf weiterhin einen Schnelltest in einem der anerkannten Testzentren durchführen.

Wir werden diese Bescheinigungen in der kommenden Woche über die Tutor:innen an Ihre Kinder ausgeben. Bitte gut aufheben, da wir keine Ersatzbescheinigungen ausstellen können.

  •  Bitte an Ersatzmasken denken

Neben dem Lüften und dem Abstandhalten in der Schule ist das Maskentragen für viele von uns und Ihren Kindern schon fast zur Gewohnheit geworden, auch wenn ich mir wünschte, wir könnten schon bald darauf verzichten. Solange wir das noch nicht dürfen, achten wir gemeinsam auf die Einhaltung dieser Regeln und insbesondere der Maskenpflicht, um einerseits das potentielle Infektionsrisiko so klein wie möglich zu halten und andererseits auch unnötige Quarantäneanordnungen zu vermeiden. Das ist uns seit Beginn des Schuljahres bisher auch ganz gut gelungen.

In den letzten Tagen hatten einige Schüler:innen jedoch vermehrt Probleme mit defekten Masken und mussten sich eine Ersatzmaske im Schulbüro abholen. Auch sind bei einigen jüngeren Schüler:innen die Masken viel zu groß für ihr Gesicht. Da bietet es sich an, Kindermasken zu beschaffen, die dann auch tatsächlich einen Schutz bieten können. Bitte achten Sie auch darauf, dass Ihre Kinder immer mindestens eine Ersatzmaske dabei haben, denn unser Kontingent an Ersatzmasken bleibt auch weiterhin beschränkt.

So, das war's schon für heute. Ihnen und Ihren Kindern nun ein schönes Wochenende und bleiben Sie gesund! Schauen einfach mal nicht nach draußen oder auf den Wetterbericht – dann könnte die Laune vielleicht sogar ganz heiter bleiben.

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein, Schulleiter

 

 

Hier der Elternbrief als PDF

 


3. Elternbrief

 

Liebe Eltern,

vorhin haben wir noch flott die Ranzenpost an Sie auf den Weg geschickt. Zwei Stunden später wende ich mich bereits wieder – wie in den letzten Monaten gewohnt – per Email an Sie. Die Heinzelmännchen haben die technische Störung offensichtlich schneller beheben können, als wir dachten und so sind wir ab sofort wieder telefonisch und per Email erreichbar.

Ich habe heute zwei Dinge, die ich Ihnen kurz mitteilen möchte.

  •  Anmeldung zum warmen Mittagstisch in der Mensa:

Nach meinem letzten Schulinfo zum Mensaessen bekam ich einige Nachfragen zur Registrierung und zum Bestellvorgang. Die Anleitung, die Sie sicher durch den Registrierungsvorgang führen wird, finden Sie hier. Bitte beachten Sie, dass es ein paar Tage dauern kann, bis Ihr Kind einen Chip bekommt und am Mittagessen teilnehmen kann. Geben Sie Ihrem Kind für diese Zeit bitte ausreichend Verpflegung mit.

Video-Tutorials für das Bestellsystem MensaMax, die Ihnen die Anmeldung und das Essenbestellen erleichtern werden, finden Sie außerdem hier.

  •  Was tun bei Erkältungssymptomen oder Corona-ähnlichen Symptomen?

Aus gegeben Anlass möchte ich Ihnen ein wenig Hilfestellung zum Umgang mit Erkältungs- bzw. Corona-ähnlichen Symptomen geben.
Wir allen freuen uns, dass der Unterrichtsbetrieb derzeit hier in der Schule stattfinden kann. Das soll auch in Zukunft so bleiben. Deshalb ist es umso wichtiger, dass wir alle kein Risiko eingehen und Ihre Kinder wie auch alle Beschäftigten der Schule nur in die Schule kommen, wenn sie wirklich ganz gesund sind, um andere Schüler:innen nicht zu gefährden, da die meisten von ihnen noch nicht geimpft sind. Damit sind wir im letzten Jahr sehr gut gefahren und konnten die Infektionsfälle in der Schule auf einem sehr geringen Niveau halten.
Natürlich zählt jeder Unterrichtstag in der Schule und Ihr Kind sollte so wenig Unterricht wie möglich verpassen. Andererseits wollen wir alle verhindern, dass einzelne Schüler:innen oder gar ganze Klassen oder Jahrgänge für 14 Tage in die häusliche Quarantäne geschickt werden müssen, weil Sie Kontakt zu einer erkrankten Person in der Schule hatte.

Deswegen schauen sie bitte genau hin, wenn Ihr Kind sich gesundheitlich angeschlagen fühlt.

Wann muss ein Kind oder Jugendlicher zu Hause bleiben?
Wenn mindestens eines der folgenden Symptome akut auftritt:

· Verlust des Geschmacks- und/oder Geruchssinns
· Husten, Halsschmerzen
· Erhöhte Temperatur/Fieber ab 37.5°C
· Magen- und Darmbeschwerden

Wenn Sie sich nicht sicher sein sollten, ob Sie Ihr Kind zuhause lassen sollen, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf, damit wir gemeinsam beraten können, was in dieser Situation die beste Lösung ist.

So, das soll für heute reichen. Nun wünsche ich uns allen ein Ende des Schietwetters und endlich mal wieder ein bisschen Sommer zurück. Bis bald mal wieder!

Herzlichen Gruß,

Steffen Kirschstein
Schulleiter

 

 

Hier als PDF


GALLERIE




Zur Berufs- und Studienorientierung alleskönner alleskönner Airbus Umweltschule in Europa HCAT